Werkwoche 2021 im Haus 10

 

Gewohnte Strukturen durchbrechen, der eigenen Arbeit - im wahrsten Sinne des Wortes - eine neue Dimension verleihen, einfach mal etwas ausprobieren, sich austauschen statt still vor sich hinarbeiten.

Acht Künstlerinnen und Künstler, größtenteils Mitglieder der Gruppe "Olchinger Künstler", waren vom 16. bis 22. August 2021 im Haus 10 in Fürstenfeld zu Gast, um dort täglich gemeinsam zu arbeiten.

Dabei galt es sich nicht zurückzuziehen, sondern viel mehr die Öffentlichkeit einzuladen, ihnen bei der Arbeit über die Schulter zu schauen und ins Gespräch zu kommen.

 

Es sind also wirklich interessante und vor allem wichtige Themen, mit denen sich die Künstler im Haus 10 beschäftigten. Für die Besucher boten sich dabei viele Anknüpfungspunkte für Diskussionen und Fragen.

Für Kunstinteressierte war die Werkwoche somit eine wunderbare Möglichkeit, Kunst noch einmal ganz anders zu erfahren als in einer Ausstellung.

 

(Texte teilw. aus © SZ Florian Haamann vom 21.08.2021)