EVI GRUNDNER konnte berufsbedingt seit sieben Jahren nicht mehr als Künstlerin arbeiten.

Jetzt, da sie in Rente ist, hat sie deshalb die Einladung von Niclas Willam-Singer gerne angenommen.

"Ich freue mich riesig, hier zu sein und wieder künstlerisch zu arbeiten".

 

 

Vor ihr auf dem Tisch liegt das Gemälde, an dem sie gerade arbeitet. Auf einem bunten Hintergrund sind viele kleine Symbole zu sehen, dazwischen der Schriftzug "Vielfalt bereichert". Das Werk erinnert an den Bildschirm eines Tablets mit verschiedenen Apps. Die Symbole sind bunte Gesichter und Smileys. Auch die Skizze für ihre nächste Arbeit liegt bereits bereit, sie zeigt mehrere Figuren, die angestrengt und teils vergeblich versuchen, auf einen Balken zu klettern. "Karrieretypen" heißt das Werk.